Zahnsanierung

Ihre Zahnsanierung in Wien

Unter einer Zahnsanierung versteht man allgemein die Wiederherstellung der Zahngesundheit. Ziel ist es, die Funktion der Zähne zu erhalten oder wiederherzurichten – auch kosmetische Aspekte sind dabei von entscheidender Bedeutung. Von einer kompletten Zahnsanierung spricht man, wenn ein Großteil bzw. mindestens die Hälfte der Zähne aufgrund von Schäden und/oder Ausfällen sanierungsbedürftig ist. Eine Komplettsanierung umfasst unter anderem Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen sowie die Restaurierung fehlender Zähnen mittels Zahnersatz wie etwa Zahnprothesen und -implantate.

Komplette Zahnsanierung bei Angstpatienten

Komplette Zahnsanierung bei Angstpatienten

Häufig ist eine Komplettsanierung bei Angstpatienten notwendig, die im Laufe der Jahre kleine Sanierungen versäumt haben und daraus resultierend unter größeren Zahnproblemen leiden. Die entsprechende Behandlungsmethode orientiert sich am Ausmaß der erforderlichen Zahnsanierung des Betroffenen. Unsere Zahnarzt-Ordination in Wien ist erfahren im Umgang mit Angstpatienten und bietet komplette Zahnsanierungen ohne Schmerzen an, die an wenigen Behandlungstagen durch längere Therapiesitzungen durchgeführt werden können.

Vorgehensweise vor einer Komplettsanierung

Jeder Zahnsanierung geht selbstverständlich ein umfassendes Beratungsgespräch voraus, um einen idealen Behandlungsweg für den Patienten zu ermitteln und eine angemessene Lösung zu finden. Insbesondere bei Angstpatienten bildet eine sensible Vorgehensweise die Basis für den Behandlungserfolg. Nachfolgend wird als erste Maßnahme eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Zähne vorgenommen, bei der jeder Zahn auf seine Gesundheit kontrolliert wird. Auf dieser Grundlage werden die entsprechenden Sanierungsmöglichkeiten aufgelistet und mit dem Patienten erneut besprochen.


Zähne sanieren unter Vollnarkose

Eine der häufigsten Gründe für eine Zahnarztphobie stellt für die Betroffenen die Angst vor Schmerzen dar. Aus diesem Grund umfasst unser Leistungsspektrum diverse schmerzlose Behandlungsmethoden wie die Vollnarkose oder den sogenannten Dämmerschlaf. Für viele Angstpatienten stellt eine Komplettsanierung bzw. Zahnbehandlung unter Vollnarkose eine optimale Lösung dar, da sie die Behandlung gänzlich „verschlafen“. Sowohl das Bewusstsein als auch das Schmerzempfinden werden außer Gefecht gesetzt. Eine Alternative stellt der Dämmerschlaf dar: Hierbei handelt es sich um eine Sedierung durch die intravenöse Verabreichung eines Betäubungs- und Beruhigungsmittels.

Gute Gründe für eine Zahnsanierung

Es bestehen diverse gute Gründe für eine Zahnsanierung. Allein zur Steigerung bzw. Wiederherstellung der Lebensqualität ist eine Zahnsanierung ratsam, damit beispielsweise ein strahlendes Lächeln oder der Essensverzehr ohne Einschränkungen wieder möglich ist. Fehlen mehrere Zähne und/oder sind größere Zahnschäden vorhanden, dann stellt dies nicht nur eine psychische Belastung für den Betroffenen dar – auf Dauer können Folgeschäden entstehen, wie etwa Gesichtsfalten oder das Einfallen des Gesichts. Je länger man den Weg zum Zahnarzt hinauszögert, desto größer werden die Schäden.

Kosten einer Komplettsanierung

Die Kosten einer kompletten Zahnsanierung fallen unterschiedlich aus und hängen vom Ausgangszustand der Zähne sowie vom Behandlungsaufwand ab. In einigen Fällen ist beispielsweise im Vorfeld eine Parodontosebehandlung erforderlich. In anderen Fällen werden fehlende Zähne durch Implantate ersetzt, wodurch weitere Kosten entstehen. In einem Beratungsgespräch klären wir Sie umfassend über die genauen Kosten auf – unter anderem auch, welche Kosten Ihre Krankenkasse übernimmt. Für Patienten mit gesichertem Einkommen besteht die Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Zahnarzt in Wien für eine Zahnsanierung in Narkose sind, dann nutzen Sie gerne unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an – für ein erstes Gespräch in unserer Ordination.